Imagefilm

 Die Farben des Südens

 Social Media

Das Rekordjahr 2017 geht ins Finale: Nach einem sehr erfolgreichen Sommer könnten mit Ende 2017 die „Schallmauer“ von drei Millionen Gästeankünften durchbrochen und das erste Mal seit 10 Jahren auch wieder mehr als 13 Millionen Übernachtungen verzeichnet werden. Beste Vorzeichen also für den Start in eine gute Wintersaison!

Die positive Stimmung in der Kärntner Tourismuswirtschaft spiegelte sich auch beim Kärntner Tourismustag am 6. November im Casineum Velden wider, wo die rund 500 Gäste in die Welt der „Helden von morgen“ entführt wurden.

Gemeinsam mit den Gastgebern des Tourismustages Tourismuslandesrat Christian Benger, Kärnten Werbung Geschäftsführer Christian Kresse und dem Tourismusspartenobmann der Wirtschaftskammer Kärnten, KR Helmut Hinterleitner lauschten die Besucher den spannenden Vorträgen von Paolo Di Croce und Julius van de Laar. Di Croce, der Generalsekretär von Slow Food International sprach über die Grundsätze der Slow Food Bewegung, Kärntens Vorreiterrolle mit der weltweit 1. Slow Food Travel Region und gesundes Essen als Tourismusanreiz. Julius van de Laar, Kampagnen- und Strategieberater, u.a. für Barack Obama, zeigte nicht nur auf, wie erfolgreiche Wahlkampfkampagnen funktionieren, sondern gab auch Tipps wie man Gäste besser erreichen kann: „Für jede Mobilisierung ist Polarisierung die Voraussetzung. Sagen Sie wofür Sie stehen, und wogegen“. Es geht darum, gute Geschichten zu erzählen und in der jeweiligen Rolle authentisch zu sein.

Die „Helden von morgen“: Stefanie Aniwanter, vom Hotel Forelle am Millstätter See, Gastronom Paul Haas (Augustin, Landhaushof und Domgassner in Klagenfurt), Landwirt Josef Brandstätter (Gailtaler Weißer Landmais), Würmlach im Gailtal, Melanie Sophie Neuhäusel, Gewinnerin der Goldmedaille in der Kategorie Service bei den Staatsmeisterschaften der Lehrlinge in Tourismusberufen, Lehrbetrieb Parkhotel Pörtschach am Wörthersee und Markus Walder, Goldmedaille in der Kategorie Küche, bei den Staatsmeisterschaften der Lehrlinge in Tourismusberufen, Lehrbetrieb Romantikhotel Seefischer, Döbriach am Millstätter See, erzählten warum sie sich für den Tourismus entschieden haben und was sie an ihrem Beruf begeistert. Sie gaben Einblicke in ihre Visionen für die Zukunft und ihre Wünsche an die Politik.

Beim Workshop „Touristischer Blickwinkel: Fotografieren – pretty quick!“ von Patrick Schöpfer, pixelpoint multimedia gab es viele interessante Tipps über „smarte“ Fotografiertechnicken - Zum Download

 

Foto: Die Helden von morgen - Paul Haas, Josef Brandstätter, Markus Walder, Stefanie Aniwanter, Melanie Sophie Neuhäusel; © Hannes Krainz


Der Tourismustag 2017 wurde als „Green Meeting“ zertifiziert.
Gerne möchten wir Sie bitten, sich ein paar Minuten Zeit zu nehmen und den Fragebogen auszufüllen.
Retoursenden bitte an convention@kaernten.at

zum Fragebogen


zur Bildergalerie: