Imagefilm

 Die Farben des Südens

 Social Media

Statistik März 2018

Im März 2018 wurden in Kärnten 180.747 Ankünfte (+19,0%) und 743.064 Übernachtungen (+11,9%) gemeldet. Für die bisherige Wintersaison (November 2017 bis März 2018) konnten 824.922 Anünfte (+12,4%) und 3.331.397 Übernachtungen (+9,8%)

Weiterlesen...

Statistik Februar 2018

Im Februar 2018 wurden in Kärnten 1.031.155 Übernachtungen gemeldet. Gegenüber dem Februar des Vorjahres errechnet sich daraus ein Zuwachs von 88.000 Nächtigungen oder 9,3%. Das ist das dritthöchste jemals im Februar verzeichnete Nächtigungsergebnis. Mit den 223.859 Ankünften oder +7,4% konnte im Februar der höchste jemals verzeichnete Wert in Kärnten gemessen werden. Bisheriges Winterhalbjahr (Nov – inkl Feb) 2018: 643.503 Ankünfte (+10,5%), 2.587.616 Übernachtugnen (+9,2%)

Weiterlesen...

Statistik Jänner 2018

Im Jänner 2018 wurden in Kärnten 179.991 Ankünfte (+8,4%) und 817.656 Übernachtungen (+8,2%) gemeldet. Für die bisherige Wintersaison (November 2017 bis inkl. Jänner 2018) konnten 414.764 Ankünfte (+12,0%) und 1.550.571 Nächtigungen (+8,7%) registriert werden.

Weiterlesen...

Statistik Dezember 2017

Im Dezember 2017 konnten 162.384 Ankünfte (+17,1%) und 514.981 Übernachtungen (+10,9%) verzeichnet werden. Damit ergibt sich ein vorläufiges Winterhalbjahresergebnis (Nov+Dez) von 234.773 Ankünften (+13,0%) und 732.915 Übernachtungen (+9,2 %). Das Kalenderjahr 2017 verzeichnete 3.115.927 Ankünfte (+5,0%) und 13.043.496 Übernachtungen (+2,7%). Das Ankunftsergebnis ist der beste jemals erreichte Wert in Kärnten, die 13 Mio. Übernachtungen wurden erstmals seit 2003 wieder überschritten.

Weiterlesen...

Statistik November 2017

Im November 2017 wurden in Kärnten 216.060 Übernachtungen gemeldet, um 4,3% mehr als im November des Vorjahres. Sowohl bei den Ankünften als auch bei den Übernachtungen konnte das höchste Ergebnis erreicht werden. Mit 71.886 Ankünften (+4,1%) beträgt die durchschnittliche Aufenthaltsdauer 3,0 Tage.

Weiterlesen...

Statistik Oktober 2017

Im Oktober 2017 wurden in Kärnten 131.213 Ankünfte (+2,4%) und 416.502 Übernachtungen (-0,9%) gemeldet. Für das Sommerhalbjahr 2017 (Mai bis inkl. Oktober) konnte mit 2.236.229 Ankünften (+6,0%) das höchste jemals erzielte Ergebnis seit Beginn der statistischen Aufzeichnungen über den Tourismus in Kärnten erreicht werden. Bei 9.564.428 Übernachtungen (+3,8%) beträgt die durchschnittliche Aufenthaltsdauer 4,3 Tage.

Weiterlesen...

Statistik September 2017

Im September 2017 wurden in Kärnten 289.906 Ankünfte (- 5,8%) und 1.118.667 Übernachtungen (- 6,7%) gemeldet. Für die bisherige Sommersaison (Mai bis September 2017) konnten 2.104.150 Ankünfte (+ 6,2%) und 9.150.819 Übernachtungen (+ 4,1 %) registriert werden. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer beträgt 4,4 Tage.

Weiterlesen...

Statistik August 2017

Im August 2017 wurden in Kärnten 598.253 Ankünfte (+3,4%) und 3.059.250 Übernachtungen (+1,9%) gemeldet. Für die bisherige Sommersaison (Mai bis August 2017) konnten 1.808.279 Ankünfte (+8,0%) und 8.016.877 Übernachtungen (+5,5%) verzeichnet werden, die durchschnittliche Aufenthaltsdauer beträgt 4,4 Tage.

Weiterlesen...

Statistik Juli 2017

Im Juli 2017 wurden in Kärnten 596.175 Ankünfte (+4,5%) und 2.741.148 Übernachtungen (+4,2%) gemeldet. Für die bisherige Sommersaison (Mai bis Juli 2017) konnten 1.208.642 Ankünfte (+10,3%) und 4.959.320 Übernachtungen (+7,9%) verzeichnet werden, die durchschnittliche Aufenthaltsdauer beträgt 4,1 Tage.

Weiterlesen...

Statistik Juni 2017

Der Juni brachte in Kärnten 377.450 Ankünfte (+ 29,1%) und 1.447.488 Übernachtungen (+23%). Mit den Ankünften konnte Kärnten das beste Juni-Ergebnis seit Beginn der Aufzeichnungen verzeichnen!

Generell sind die Vorsaison-Ergebnisse, Mai und Juni, für Kärnten äußerst erfreulich -  589.743 Ankünfte (+12,2%) und 2.130.591 Übernachtungen (+9,9%) ergeben eine durchschnittliche Aufenthaltsdauer in der Vorsaison von 3,7 Tagen. Das ist das beste Vorsaison-Ergebnis bei den Ankünften, seit 1970, dem Start der statistischen Aufzeichnungen. Bei den prozentuellen Zuwächsen ist Kärnten die Nr 1 unter den Bundesländern.

Weiterlesen...

Unterkategorien