Imagefilm

 Die Farben des Südens

 Social Media

Statistik Winterhalbjahr 2010/11

Die Wintersaison 2010/11 brachte Nächtigungs- und Ankunftseinbußen.

Die Kärntner Tourismusbetriebe erzielten insgesamt 3.449.381 Nächtigungen, das ist um 3,6% weniger als im Winter des Vorjahres. Die Ankünfte nahmen um 0,8% auf 813.411 ab.
 
Im Zehn-Jahres-Vergleich (2001/2002-2010/2011) erzielte der Kärntner Tourismus im abgelaufenen Winterhalbjahr 30,6% mehr Ankünfte und 14,3% mehr Übernachtungen. In Zahlen bedeutet das ~190.500 Ankünfte und ~430.000 Nächtigungen mehr als vor 10 Jahren. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer sank in diesem Zeitraum hingegen von 4,8 auf 4,2 Tage und sank auch im Vergleich zum Vorjahr um 0,2 Tage.

Quelle: Landesstelle für Statistik Kärnten


DOWNLOADS:
Winterhalbjahr 2010/11