Imagefilm

 Die Farben des Südens

 Social Media

Lizenznehmersuche für das Alpe-Adria-Trail Service- und Buchungscenter

Die Kärnten Werbung Marketing & Innovationsmanagement GmbH, Völkermarkter Ring 21-23, 9020 Klagenfurt lädt interessierte Unternehmen ein, sich als exklusiver Lizenznehmer der Kärnten Werbung für den Betrieb eines Buchungscenters für den Weitwanderweg Alpe-Adria-Trail (AAT) unter Nutzung der Marken- und Kennzeichenrechte der Kärnten Werbung zu bewerben.

Weiterlesen...

T-Mona Ergebnisse Sommer 2018

Kärnten in den Augen unserer Gäste:

Welche Aktivitäten stehen am Programm unserer Sommerurlauber, welches Informations- und Buchungsverhalten dominiert bei der Unterkunftssuche bzw Buchung, was fällt im Vergleich zum Benchmark Restösterreich besonders auf? Wie zufrieden sind unsere Gäste mit Kärntens Urlaubsangebot und wo gibt es noch Aufholbedarf?

Hier dürfen wir Sie über die Kernergebnisse der aktuellsten Online-Gästebefragung T-Mona (Tourismus Monitor Austria, 1.973 Interviews) informieren:

Urlaubsaktivitäten

Auf die Frage: Was haben Sie während Ihres Urlaubs gemacht? (Mehrfachantworten möglich) ergeben sich folgende Top-10:

  1. Schwimmen / Baden, 75 %
  2. Wandern, 74 %
  3. Spazieren gehen / Bummeln / Flanieren, 62 %
  4. Essen gehen (außerhalb der Unterkunft), 60 %
  5. Sehenswürdigkeiten besuchen, 56 %
  6. Ausflüge außerhalb des Urlaubsortes, 48 %
  7. Entspannen, nichts tun, 46 %
  8. Typische Speisen / Getränke aus der Region genießen, 41 %
  9. Naturattraktionen / Nationalparks / Naturparks besuchen, 37 %
  10. Radfahren/Mountainbiken/E-Bike fahren, 34 %


Natur Aktiv im Trend


Sieht man sich die sportlichen Aktivitäten im Vergleich mit dem Benchmark an, so sind die Kärntner Gäste in der Summe der sportlichen Aktivitäten sportlicher als die Gäste im Österreichschnitt:

  • 74 % wandern in Kärnten
  • 34 % fahren Rad
  • Die sportlichste Hauptaktivität in Kärnten ist Schwimmen / Baden mit 75 %
  • Neu abgefragt 2018 wurde das Thema E-bike: bereits 8 % der Gäste geben an, dass sie im Kärnten Urlaub E-bike fahren. Fast gleich viele, die Mountainbiken (9 %).
  • Auch Klettern, Laufen, Nordic Walken und Wassersportarten stehen hoch im Kurs.
  • Nur 6 % der Gäste machen in Kärnten keinen Sport (Österreichschnitt: 8 %)

Das Segment Radfahren im Detail:

26 % auf befestigten Radwegen
9 % mit dem MTB
8 % mit dem E-Bike

Verglichen mit dem Benchmark zeigt sich, dass das Radfahren insgesamt in Kärnten von mehr Urlaubern ausgeübt wird (34 % zu 27 % im Österreichschnitt).

Neben sportlicher Betätigung haben die Sommergäste auch eine Reihe weiterer Aktivitäten unternommen. An erster Stelle steht dabei Spazieren gehen / Bummeln / Flanieren, das von 62 % der Urlauber genannt wurde. 60 % gehen außerhalb der Unterkunft Essen, 56 % besuchen Sehenswürdigkeiten, 48 % machen Ausflüge.

Wo hat Kärnten Aufholbedarf:  Die Infrastruktur in Kärnten wird von den Gästen als gut bewertet. Die Zufriedenheit der Gäste mit dieser ist jedoch zum Teil noch nicht auf dem Niveau anderer Bundesländer. Unsere Gäste in Kärnten sehen entsprechenden Handlungsbedarf  vor allem bei  Radwegen / Seezugängen / Schlechtwetterangebot / Öffentliche Verkehrsmittel vor Ort / Öffentlicher WLAN-Zugang / Uferpromenaden.

Hohe Zufriedenheit: sehr begeistert sind die Kärnten Urlauber von Panorama / Ausblick, Landschaft und Natur, der Wasserqualität, Sicherheit und Sauberkeit.

Kärnten ist Familienland Nr 1

49 % der Kärnten Gäste verreisen im Familienverbund (Österreichschnitt 40 %). Vor allem bei Familien mit Kindern von 6 bis 13 Jahren ist Kärnten besonders beliebt (21 % zum Österreichschnitt mit 14 %). Familien buchen längerfristiger als alle anderen Gäste; 29 % der Familien buchen mehr als 6 Monate im Voraus, Familien in Kärnten nächtigen hauptsächlich in einer Ferienwohnung/Ferienhaus 26 %, gefolgt von Campingplätzen 17% und Hotels der 4-Sterne Kategorie 17 %, in Hotels der 3-Sterne Kategorie 13 %, Urlaub am Bauernhof 6 %. 4-7 Nächte ist mit 48 % die beliebteste Aufenthaltsdauer bei Familien.

T Mona 2018 Reisebegleitung 600

 

Regionale Speisen & Getränke in aller Munde

Das Genießen von typischen Speisen und Getränken aus der Region ist für 41 % der Kärnten Gäste (Österreichschnitt 31 %) fester Bestandteil des Urlaubs. 2014 lag dieser Wert noch bei 31 %.

Suchen & Buchen

59 % der Kärnten Gäste suchen mittlerweile ihre Unterkunft via Suchmaschine bzw Reiseportal/Buchungsplattform/Tourismusregion. Die restlichen Gäste direkt über die Destination, persönliches Umfeld, Direktanfrage bei Unterkunft.

66 % der Kärnten Gäste haben für die Urlaubsbuchung digitale Kanäle in Anspruch genommen (18 % per Tel., Fax, Brief, 8 % im Reisebüro oder vor Ort). 67 % der Kärnten Gäste buchen nach wie vor direkt bei der Unterkunft (Onlinekanäle gewinnen überdurchschnittlich an Bedeutung) - so die Ergebnisse der Gästebefragung.

T Mona 200158 Buchungsart 600

 

Tagesausgaben gesamt / Tagesausgaben für die Unterkunft

  • Durchschnittliche Tagesausgaben: 125,- € / Person (Vergleich zu Rest-Österreich: 145,- € / Person)
  • Davon: 64,- € für Unterkunft (inkl. Ausgaben in der Unterkunft wie Getränke, Wellness...). Die durchschnittlichen Tagesausgaben für die Unterkunft (inkl. Ausgaben in der Unterkunft) in Rest-Österreich belaufen sich auf 76,- €

Die Unterkunftskategorien

  • 22 % der Kärnten Gäste haben im Sommer 2018 in einem Hotel der 4/5* - Kategorie genächtigt, der Österreichschnitt liegt bei 33 %.
  • Kärnten ist das Campingland Nr 1 in Österreich
  • Alle anderen Kategorien sind nahezu deckungsgleich mit dem Benchmark

T Mona 2018 Unterkunftsart kombiniert mit Kategorie 600