Imagefilm

 Die Farben des Südens

 Social Media

Im Dezember 2018 wurden in Kärnten 578.948 Übernachtungen gemeldet. Gegenüber dem Dezember des Vorjahres errechnet sich daraus ein Zuwachs um 61.566 Nächtigungen oder 11,9%. Nächtigungszuwächse gab es sowohl beim Inlandstourismus (+6,0%) als auch bei den Gästen aus dem Ausland (+15,1%), insbesondere bei den Herkunftsmärkten Deutschland (+32,8%), Kroatien (+7,7%), Polen (+6,8%), Slowenien (+6,1%), Slowakei (+25,4%), Niederlande (+10,4%), Tschechische Republik (+16,9%) und Vereinigtes Königreich (+21,8%). Seit Beginn der monatlichen statistischen Aufzeichnungen über den Tourismus in Kärnten wurde für den Dezember 2018 das höchste Ergebnis bei den Ankünften erzielt.

Für die bisherige Wintersaison konnten 811.722 Nächtigungen, dies entspricht einem Zuwachs von 10,4% gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres, registriert werden. Bei den Ankünften (242.409) errechnet sich ein vorläufiger Zuwachs von 2,9%. Im Kalenderjahr 2018 wurden in Kärnten 13.373.446 Übernachtungen gemeldet, um 2,5% mehr als im Jahr 2017. Bei den Ankünften (3.182.973) errechnet sich ein vorläufiger Zuwachs von 2,1%, was einem neuerlichen Rekordwert entspricht. Kärntens Tourismusaufschwung hält an, die Zuwächse bei Ankünften und Übernachtungen konnten zum fünften Mal in Folge erzielt werden.

Dezember Statistik und Kalenderjahr 2018 - downloaden

November Statistik 2018 - downloaden