Imagefilm

 Die Farben des Südens

 Social Media

Wie beim Tourismustag am 7. November in Velden vorgestellt, plant die Kärnten Werbung gemeinsam mit touristischen Partnerorganisationen eine umfangreiche Marketingoffensive zur Bewerbung von attraktiven Verbundangeboten und Produktkooperationen, beginnend mit Herbst 2020.

 

Ausgangslage: Nach den meisten Deutschen Bundesländern und Schweizer Kantonen werden 2020 auch in Österreich allgemeine Herbst-Schulferien eingeführt. Auch außerhalb des Familiensegments verzeichnet Kärnten in der Nachsaison stetig steigende Ankünfte und Umsätze v.a. von Natur-Aktiv-Herbsturlaubern, wobei das Wachstumspotential sicherlich noch bei Weitem nicht ausgeschöpft wird.


Basisidee: Die Kärnten Werbung plant für touristische Partner die Koordination und Durchführung von Marktaktivitäten für 3 Jahre beginnend mit Herbst 2020. Diese strategische Kampagnenausrichtung der KW soll einen wesentlichen Impuls für zielgruppen-relevante Produktentwicklung auf regionaler Basis darstellen.


Ziel: Durch saisonverlängernde Produktentwicklung und themenspezifische Marktkampagnen zur Auslastungssteigerung von September bis Ende Oktober soll das Übernachtungsverhältnis zwischen Nebensaison zu Hauptsaison (dzt. 60% : 40%) bis 2025 auf 50:50 verlagert werden, um einen zeitlich längeren Einsatz von touristischer Infrastruktur und Humanressourcen zu forcieren.


Systematik: Touristische Organisationen (Regionen, TVBs), Unterkunftskooperationen, sowie weitere wichtige Leistungsträger (Bergbahnen, Golfanlagen, Thermen etc.) werden aufgefordert, kunden- und marktrelevante Produktkooperationen zu bilden,  dazu Marktbearbeitungskonzepte zu erstellen und bei der Kärnten Werbung einzureichen.

Die aussichtsreichsten zehn Konzepte werden unter folgenden finanziellen Rahmenbedingungen umgesetzt:
            Media-Kampagnenbudget Minimum pro Konzept: € 30.000
            Media-Kampagnenbudget Maximum pro Konzept: € 80.000
                        bei einem Eigenmittelanteil von
                                    30% für Urlaubsprodukte bis Ende September
                                    15% für Urlaubsprodukte bis Ende Oktober

Bis zu zehn verschiedenen Herbsturlaubs-Konzepte werden von der KW auf einer eigenen Landingpage dargestellt und beworben.
Zusätzlich sollen diese Projekte vom Land Kärnten in der Produktentwicklung unterstützt werden (wie von LR Schuschnig am Tourismustag informiert).


Voraussetzungen für eingereichte Konzepte:

  • Innovative naturaktiv Mehrtages-Urlaubsprogramme (mind. 3 ÜN) in Zusammenspiel mit Freizeit-Infrastruktur Betreibern und weiteren touristischen Leistungsträgern (= Produktkooperationen und Angebots-Verbundsysteme)
  • Marktrelevante Urlaubsangebote (Definition Zielmarkt und Zielgruppe)
  • Wettbewerbsfähige Angebote in Bezug auf stärksten alpinen Mitbewerb (Südtirol, Steiermark, Wachau)
  • Integration regionaler kulinarischen Erlebnisse
  • Nachhaltige Urlaubsangebote
  • Eine (!) Zentrale Anlaufstelle, zuständig für professionelles Datenmanagement inklusive Landingpage, Kundenkontakt und Anfragenbearbeitung
  • In Abstimmung bzw. Kooperation mit der jeweiligen Tourismusorganisation

Herbst2020 Konzept jetzt einreichen klein


Konktakt:

Martin Doblhammer
Marketingleitung Kärnten Werbung
martin.doblhammer@kaernten.at