Imagefilm

 Die Farben des Südens

 Social Media

Wintersaison 2020/21: Kärnten bereitet sich vor.
Mit neu gesetzten Rahmenbedingungen durch die Corona-Pandemie startet der Kärntner Tourismus in die Wintersaison 2020/21. Kärnten Werbung Chef Christian Kresse, Wirtschaftskammer Spartenobmann Josef Petritsch und Christopher Gruber, Geschäftsführer der Region Nassfeld I Lesachtal I Weissensee in Vertretung für die Kärntner Tourismusregionen, stellten das Maßnahmenpaket im Rahmen eines Pressegesprächs in Klagenfurt vor.

Niedrige Infektionszahlen als oberste Priorität

Tourismuslandesrat Sebastian Schusching: „Der Winter ist wirtschaftlich für die gesamte Branche von enormer Bedeutung. Fast ein Drittel aller Übernachtungen wird im Winter gezählt. Niedrige Infektionszahlen haben daher nicht nur aus gesundheitspolitischen Gründen oberste Priorität, sondern sind auch die Voraussetzung dafür, dass der Tourismus heuer überhaupt eine Wintersaison erleben wird. Ich appelliere daher an alle, sich an die verschärften Sicherheits-Maßnahmen zu halten. Nur wenn das Infektionsgeschehen stabil ist, können existenzgefährdende Reisewarnungen und weitere negative wirtschaftliche Auswirkungen verhindert werden. Je mehr Menschen einen Beitrag leisten, desto besser kommen wir durch diese Krise“.

Verantwortungsvollen Weg gemeinsam weiter gehen

Josef Petritsch: „Der Winter stellt uns zweifelsohne vor noch größere Herausforderungen als es im Sommer der Fall war. Die Kärntner Tourismusbranche hat in den letzten Monaten aber bereits gezeigt, dass wir unseren Gästen einen sicheren und entspannten Urlaub bieten können. Es gilt jetzt, diesen verantwortungsvollen Weg weiter zu gehen und gemeinsam alles daran zu setzen, dass die Infektionszahlen auf dem, vergleichsweise niedrigen Niveau bleiben beziehungsweise noch weiter zurückgehen“. Sein Appell richtet sich auch an die gesamte Kärntner Bevölkerung, dieses hohe Maß an Eigenverantwortung weiterhin zu halten.

3,5 Millionen Euro starke Werbeoffensive

Mit einem Kampagnenbudget von 3,5 Millionen Euro steht die Winter Werbeoffensive in den Nahmärkten Österreich und Deutschland, Ungarn, Tschechien, Polen, der Slowakei, den Niederlanden, Slowenien, Kroatien und Italien am Plan. „Neben Online- und Printkampagnen sind 350 TV-Spots und 800 Hörfunk-Spots im Zentrum der Aktivitäten. Je nach Marktentwicklung und Rahmenbedingungen starten wir mit den ersten Inspirationskampagnen Ende Oktober. Ende November folgt die umfangreiche regionsspezifische Bewerbung der Winterangebote“, informiert Christian Kresse.

Fokus auf Sicherheit und neues Gästepotential

„Im Fokus des Gästeinteresses stehen die Themen Sicherheit und Präventionsmaßnahmen. In der gesamten Marktkommunikation stellen wir daher die umfangreichen Maßnahmen aller Branchensegmente in den Vordergrund. Das im Sommer erfolgreich umgesetzte Recovery Programm wird für den Winter adaptiert“, so Kresse. Bei den Urlaubsthemen steht der Skiurlaub weiterhin an erster Stelle. „Völlig neue Chancen ergeben sich heuer durch das riesige Potential von 166 Millionen Menschen, die sich bisher im Winter für einen Sun & Beach Urlaub, Kreuzfahrten oder Kultur- und Städteurlaub entschieden haben. Wir haben nun die Möglichkeit, neue Wintergäste für Kärnten zu gewinnen. Sehen wir uns als Chancendenker!“, appelliert der Chef der Kärnten Werbung.

Umfangreiche Maßnahmen und Präventionskonzepte in den Skigebieten

Das hohe Bedürfnis der Gäste nach Informationen zum Thema Sicherheit bestätigt auch Christopher Gruber. „Sämtliche Partner am Nassfeld, Kärntens größtem Skigebiet, haben sich wie auch in allen weiteren Kärntner Skiregionen umfassend mit der aktuellen Situation beschäftigt, um für ihre Gäste ein ganzheitliches Sicherheitskonzept zu realisiere“, sagt Gruber. Neben den bekannten Sicherheitsvorgaben wie dem Mund-Nasenschutz, Hygieneregeln und Abstand halten stehen Desinfektionsmaßnahmen und Durchlüftung sowie verlängerte Betriebszeiten der Bergbahnen, die Onlinereservierung- bzw Onlinekauf von Skipässen, regelmäßige Mitarbeiter Testungen, Onlinebuchungen von Skischule und Skiverleih mit Preisvorteilen und zusätzlichem Service am Programm. „Neu sind die sogenannten Nassfeld Buddys, die als Ansprechpartner für Gästefragen zur Verfügung stehen werden. In den Skihütten und Restaurants soll Lounge- und Chill out Atmosphäre herrschen, und auch Book a table wird in manchen Skihütten und Pistenrestaurants vorab möglich sein, informiert Gruber.

Alle Informationen für einen sicheren und entspannten Winterurlaub auf der Südseite der Alpen sowie die vielen attraktiven Winterangebote in Kärntens Regionen finden Sie auf www.kaernten.at sowie auf www.kaernten.at/aktuelle-informationen

 

Klagenfurt am Wörthersee (OTS) - 21.Oktober 2020