Die Farben des Südens

 Social Media

Kärnten geht mit geballter Werbekraft und engem Schulterschluss in die Wintersaison 2021/22

Die erfolgreichen Sommermonate und eine gute Herbstsaison bescherten dem Kärntner Tourismus bislang einen Anteil von bereits über 92% zu den Nächtigungen des Vor-Coronajahres 2019. Diesen Schwung nimmt der Kärntner Tourismus nun mit einer 3,5 Mio € starken Marketingkampagne und einer hohen Partnerbeteiligung in den kommenden Winter mit.

Klare Strategie für eine sichere Wintersaison
Tourismuslandesrat Sebastian Schuschnig betont: „Wir müssen alles dafür tun, damit eine Wintersaison heuer wieder möglich ist und es nicht nochmals zu einem Totalausfall kommt.
Mit den von der Bundesregierung festgelegten praxistauglichen Regeln, haben wir eine klare Strategie, damit eine sichere und erfolgreiche Wintersaison stattfinden kann.
Die Tourismus- und Freizeitwirtschaft hat in den vergangenen Monaten herausragendes geleistet und gleichzeitig bewiesen, dass mit guten Konzepten die Sicherheit der Gäste möglich ist. Die Betriebe sind für den Winter gut vorbereitet und gemeinsam freuen wir uns heuer wieder viele Gäste in Kärnten begrüßen zu dürfen.“

Kärnten Winterwerbung auf 10 internationalen Märkten
Nach dem coronabedingten Komplett-Ausfall der letzten Wintersaison setzt die Kärnten Werbung rund 3,5 Mio € in die Bewerbung von zehn internationalen Märkten: Österreich, Deutschland, Ungarn, Tschechien, Polen, Slowakei, Niederlande, Italien, Slowenien und Kroatien.
Kärnten Werbung Geschäftsführer Christian Kresse: „Die Kärnten Werbung kann auch in diesem Jahr auf eine starke Allianz mit der Seilbahnwirtschaft, den alpinen Tourismusregionen und Unterkunftsbetrieben bauen. Auch eine gemeinsame TV-Kampagne mit der Österreich Werbung wird am Markt Deutschland umgesetzt.“

Start mit TV-, Radio- und über 10.000 Kinospots
Der Start der Kärnten Winterwerbung erfolgt am 26. Oktober mit einer umfangreichen Kinokampagne über drei Wochen in 200 Kinosälen mit über 10.000 Kärnten Winterspots, begleitet von Out-of-Home und Performance-Onlinekampagnen sowie von rund 600 TV- und 800 Radiospots in fünf internationalen Märkten. Eine umfangreiche Präsenz in zielgruppen-orientierten Printmedien rundet die Marketingaktivitäten ab.

Allein in Deutschland und den Niederlanden erreicht das Mediavolumen einer gemeinsamen TV-Kampagne mit der Österreich Werbung mehr als € 1,8 Mio. Ein starker Werbeauftritt Kärntens macht zudem in den CEE-Märkten Lust auf Winterurlaub auf der Südseite der Alpen. Von den Gästen aus den zentral- und osteuropäischen Ländern werden bereits über 25% der Gesamtübernachtungen im Kärntner Winter erzielt, auf diesem Marktsegment liegt weiter noch großes Potential.
CEE-Winteropening am Mölltaler Gletscher: In Kooperation mit mehreren tschechischen Reiseveranstaltern und bekannten Ski- und Outdoorbekleidungsfirmen findet von 28. bis 31.10. das diesjährige CEE-Winteropening mit über 700 Gästen am Mölltaler Gletscher statt. Kooperationspartner sind hier zudem die Region Nationalpark Hohe Tauern in Kärnten, die Bergbahnen Mölltaler Gletscher und die Kärnten Werbung.

Nach der Premiere von Klammer – Chasing the Line am 26. Oktober in Villach folgt der österreichweite Kinostart am 28. Oktober. Kresse: „Der Film wird dem Wintersport eine würdige Bühne geben und kann für das Wintersportland Kärnten und natürlich für alle anderen österreichischen Skigebiete nach dem schwierigen Coronawinter ein ganz besonderer Impuls und Motivation sein. Natürlich nutzen wir den Kinostart um Kärnten noch stärker als Wintersportdestination zu positionieren.“

Lust auf Winterurlaub ungebrochen: Vorzüge Kärntens heuer besonders gefragt
Kärnten setzt heuer auf seine Vorzüge wie die breiten, familienfreundlichen Pisten, viele kleinere, aber feine Skigebiete und das starke Image, das sich Kärnten nicht nur im letzten Jahr sondern auch mit dem Winter 18/19 aufgebaut hat. „Die Wintersaison in Kärnten war vor Corona auf einem Rekordniveau. Hier wollen wir mit dem Neustart heuer wieder anknüpfen“, so Kresse, der sich ganz besonders über den starken Schulterschluss der Seilbahnwirtschaft, der Kärntner Tourismusregionen, der Kärntner Skischulen und aller Partner im Kärntner Wintertourismus freut.
„Die Lust auf Winterurlaub ist ungebrochen, wie die Anfragen und auch die Vorbuchungslage zeigen. Winterurlaub im Schnee und in den Bergen – diese Sehnsüchte stehen bei den Wintergästen ganz oben auf der Wunschliste. Darauf konzentriert sich die ganze Kraft der Kärnten Werbung, so Kresse.

Adventurlaub – gemeinsame Kampagne mit 6 Tourismusregionen in den Nahmärkten
Großes Interesse herrscht bereits zum Thema Advent. Die ersten Adventmärkte finden in wenigen Wochen statt und fördern nicht nur den Tagestourismus, sondern sind auch wichtiger Teil der Adventurlaubsangebote in den Kärntner Regionen. Nicht nur die traditionellen Adventmärkte in den Städten und an den Seen, auch viele in den letzten Jahren gewachsene und neue Initiativen auf den Bergen und in den Tälern sorgen für neue Gäste.
Gemeinsam mit sechs Kärntner Tourismusregionen (Wörthersee, Klagenfurt, Villach, Klopeiner See-Südkärnten, Katschberg und Bad Kleinkirchheim) bewirbt die Kärnten Werbung in einer gemeinsamen Kampagne das Thema Advent (inkl. 10 Kärntner Adventmärkten in den genannten Regionen) in Österreich, Süddeutschland, Italien, Slowenien und Kroatien.

Alle Informationen für einen sicheren und entspannten Winterurlaub auf der Südseite der Alpen sowie die vielen attraktiven Winterangebote in Kärntens Regionen finden Sie auf www.kaernten.at sowie auf www.kaernten.at/aktuelle-informationen/

Bild: Michael Stabentheiner 


Rückfragehinweis:
Kärnten Werbung
Barbara Tschöscher
+463 3000 237
Barbara.tschoescher@kaernten.at 
www.kaernten.at