Die Farben des Südens

 Social Media

Statistik Juli 2021

Bisherige Sommersaison und Bilanz Juli 2021:

Für die bisherige Sommersaison (Mai bis Juli 2021) konnten 4.169.167 Übernachtungen, mit einem Zuwachs von 8,5% gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres, registriert werden. Mit 929.949 Ankünften (+13,5%) dieses Zeitraumes errechnet sich eine durchschnittliche Verweildauer von 4,6 Tagen.

Im Juli 2021 wurden in Kärnten 556.735 Ankünfte und 2.617.316 Übernachtungen gemeldet. Gegenüber dem Juli des Vorjahres errechnet sich bei den Ankünften ein Zuwachs von 2,8% und bei den Übernachtungen ein Rückgang in der Höhe von 4,8%.

 

Weiterlesen...

Statistik Juni 2021

Im Juni 2021 wurden in Kärnten 279.802 Ankünfte (+15,3%) und 1.165.959 Übernachtungen (+18,9%) gemeldet, wobei der Zuwachs vor allem auf das schwache Ergebnis im Jahr 2020 zurückzuführen ist. Die Covid-19 Maßnahmen waren im Juni 2020 härter als im Juni 2021. Die Vorsaison 2021 (Mai bis Juni) hatte sowohl bei den Ankünften (372.958; +34,1%) aus auch bei den Übernachtungen (1.550.984; +41,9%) positiv abgeschlossen.

Verglichen mit 2019 ergibt sich ein anderes Bild, nach wie vor bedingt durch die herrschenden Corona-Maßnahmen:
Vorsaison 2021 (Mai + Juni): 372.958 Ankünfte (- 44,4% zu 2019), 1.550.984 Übernachtungen (- 34,3% zu 2019)

 

Weiterlesen...

Statistik Mai 2021

Im Mai 2021 gab es in den Kärntner Tourismusbetrieben insgesamt 90.089 Ankünfte und 375.849 Übernachtungen. Durch die Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus durften nur in besonderen Fällen, wie zum Beispiel im Rahmen einer Geschäftsreise oder eines Kuraufenthalts, Unterkünfte angeboten werden. Kurz vor Pfingsten, konkret ab 19. Mai 2021 durften Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe wieder öffnen, im Vorjahr hingegen erst mit 29. Mai. Im Vergleich zum Mai 2020, dem dritten Monat der durch die Pandemie verursachten Einschränkungen im Beherbergungsgewerbe, wurde bei den Ankünften ein Plus von 153,8% und bei den Übernachtungen ein Zuwachs um 233,9%, jedoch im Vergleich zum Mai 2019 ein Rückgang um 61,5% bei den Ankünften und ein Rückgang um 50,7% bei den Übernachtungen errechnet.

Weiterlesen...

Statistik April 2021

Auch im gesamten Monat April 2021 mussten die Tourismusbetriebe in Österreich enorme Einschränkungen hinnehmen. Durch die Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus durften nur in besonderen Fällen, wie zum Beispiel im Rahmen einer Geschäftsreise oder eines Kuraufenthalts, Unterkünfte angeboten werden. Deshalb wurden in Kärnten nur 104.935 Übernachtungen registriert. Dies entspricht zwar im Vergleich zum April 2020, dem zweiten Monat der durch die Pandemie verursachten Einschränkungen im Beherbergungsgewerbe, einem Zuwachs um 400,3 %, jedoch im Vergleich zum April 2019 einem Rückgang um 70,3%.

Weiterlesen...

Statistik März 2021

Im März 2021 gab es in Kärnten 18.625 Ankünfte (-67,6%) und 114.157 Übernachtungen (-60,7%) gemeldet worden sind. Auch der Monat März 2021 war von der Corona Pandemie geprägt, die Tourismusbetriebe in Österreich durften nur in besonderen Fällen, wie zum Beispiel dringenden Geschäftsreisen oder Kuraufenthalten, Unterkünfte anbieten.

Weiterlesen...

Statistik Februar 2021

Die Landesstelle für Statistik Kärnten gibt bekannt, dass im Februar 2021 in Kärnten 14.237 Ankünfte und 91.331 Übernachtungen gemeldet worden sind. Gegenüber dem Februar des Vorjahres errechnet sich bei den Ankünften ein Rückgang von 94,4% und bei den Übernachtungen ein Rückgang in der Höhe von 92,0%. Im gesamten Monat Februar 2021 mussten die Tourismusbetriebe in Österreich enorme Einschränkungen hinnehmen. Durch den Lockdown in der Corona Krise durften nur in besonderen Fällen, wie zum Beispiel dringenden Geschäftsreisen oder Kuraufenthalten, Unterkünfte angeboten werden.

Weiterlesen...

Statistik Jänner 2021

Im Jänner 2021 sind in Kärnten 11.579 Ankünfte und 80.852 Übernachtungen gemeldet worden sind. Gegenüber dem Jänner des Vorjahres errechnet sich Corona bedingt bei den Ankünften ein Rückgang von 94,0% und bei den Übernachtungen ein Rückgang in der Höhe von 90,7%.

Weiterlesen...

Statistik Dezember 2020

 Mit 11.090.613 Übernachtungen schließt der Kärnten Tourismus das Jahr mit einem Minus von 17 % ab. Bei den Gästeankünften (2.352.643) wurde ein Rückgang von 27,6 % verbucht. Trotz der Ausfälle von fünf wichtigen Monaten schafften es die heimischen Touristikerinnen und Touristiker mit den verbliebenen sieben Monaten den Rückgang in der Jahresbilanz auf einem vergleichsweise geringen Niveau im Vergleich zum Österreich Schnitt (- 35,9 bei den Übernachtungen) zu halten. Auch im Dezember 2020 durften wegen des Corona bedingten Lockdowns nur in ganz wenigen Fällen (z.B. dringende Geschäftsreisen, Kuraufenthalte) Unterkünfte angeboten werden.  Es kamen daher 94,4 % weniger Gäste nach Kärnten, was ein Minus von 89,1 % bei den Übernachtungen bedeutet.

Weiterlesen...

Statistik November 2020

Im November 2020 wurden in Kärnten 15.759 Ankünfte und 103.827 Übernachtungen gemeldet. Im Vergleich zum November des Vorjahres musste sowohl bei den Ankünften (-79,8%) als auch bei den Nächtigungen (-54,9%) ein Rückgang festgestellt werden. Im gesamten Monat November 2020 mussten die Tourismusbetriebe in Österreich enorme Einschränkungen hinnehmen. Durch den zweiten Lockdown in der Corona Krise durften nur in besonderen Fällen, wie zum Beispiel dringenden Geschäftsreisen, Unterkünfte angeboten werden. Nächtigungsrückgänge sind sowohl beim Inlandstourismus (-49,3%), als auch bei den Gästen aus dem Ausland (-67,1%) festzustellen.

Weiterlesen...

Statistik Oktober 2020

Im Oktober 2020 wurden 108.913 Ankünfte (-23,6%) und 422.293 Übernachtungen (-8,5%) verzeichnet. Mit den Oktober Zahlen ist auch das Ergebnis für die von Covid-19 geprägte Sommersaison 2020 komplett: 1.818.916 Ankünfte (-21,3%) und 8.599.073 Übernachtungen (-10,9%). Der bisherige ebenfalls von Corvid-19 geprägte Jahresverlauf (Jan bis inkl. Okt 2020) zeigt folgende Zahlen: 2.324.835 Ankünfte (-28,3%) und 10.910.799 Übernachtungen (-12,9%).

Weiterlesen...

Unterkategorien