Statistik Sommerhalbjahr 2011

Die Gesamtnächtigungssumme für das Sommerhalbjahr (Mai 2011 bis einschließlich Oktober 2011) beträgt 8.962.779, das entspricht gegenüber dem Vorjahreszeitraum einer Zunahme von 2,6%.

Die Gästeankünfte (1.934.812) verzeichneten ein Plus von 5,8%. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer beträgt 4,6 Tage.
 
Die Inländernächtigungen stiegen überdurchschnittlich (+4,3%), jene der Deutschen um +1,6%. Bei den an ÜN-Zahlen gemessen relevanten Unterkunftsarten waren der 4-Sterne (+3,8%), gewerbliche FeWo/FeHaus (+12,9%) und Camping Bereich (+4,0%) überdurchschnittlich, positiv waren auch die 3-Sterne Betriebe (+2,2%). Einbußen gab es hingegen beim 2/1-Sterne Bereich (-1,9%) und dem gesamten Privatsegment.

Quelle: Landesstelle für Statistik Kärnten


DOWNLOADS:
Sommerhalbjahr 2011